Benutzte User/Gruppen finden

Eine Standard Linux Installation kommt in der Regel mit 10-20 "Standard User Accounts", etwa "games" oder "news". – Häufig braucht man diese jedoch gar nicht und wenn man sein System absichert ist das sogar hinderlich.

Mit folgender Shell-Zeile kann man deswegen alle Benutzer auflisten lassen denen irgendwo auf dem System Files gehören; alle die NICHT aufgelistet sind können gefahrlos gelöscht werden:

cut -f 1 -d : /etc/passwd | while read i; do find / -user "$i" | grep -q . && echo "$i"; done 2> /dev/null

Und das selbe geht natürlich auch für die Benutzergruppen:

cut -f 1 -d : /etc/group | while read i; do find / -group "$i" | grep -q . && echo "$i"; done 2> /dev/null

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.