ESX: Cronjobs permanent machen

Beim ESX Server wird der Grossteil des Filesystems bei jedem neustart neu initialisiert und alle (manuellen) Änderungen gehen verloren.

Dies trifft leider auch für das crontabs file (/var/spool/cron/crontabs/root) zu.

Das einzige file, welches nicht neu erstellt wird ist: /etc/rc.local. – Dabei darf man sich, wenn man dieses file anschaut, nicht vom erwähnten Verzeichnis: "/etc/rc.local.d" verwirren lassenn! – Dieses (nicht-existente) Verzeichnis sieht zwar so aus, wie wenn es dazu gedacht wäre lokale init-scripts abzulegen, es wird aber, wenn man es erstellt ebenfalls bei jeden neustart gelöscht.

Will man nun z.B. sein eigenes crontab file erstellen, bei dem Änderungen nicht verloren gehen, ist folgende Vorgensweise möglich:

Ein Verzeichnis auf einem Datastore- (z.B. /vmfs/volumes/myDatastore/), und darin ein crontabs Verzeichnis erstellen.

Danach fügt man noch einen Eintrag in /etc/rc.local hinzu, der das cronfile bei jedem start an das schon vorhande anhängt:

mkdir /vmfs/volumes/myDatastore/crons
cp /var/spool/cron/crontabs/root /vmfs/volumes/myDatastore/crons/
echo "cat /vmfs/volumes/myDatastore/crons/root >> /var/spool/cron/crontabs/root" >> /etc/rc.local

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.