RedHat: Aktuelles SAMBA upgrade macht Domain Controller (PDC) kaputt

Gestern hatte ich, ohne böses zu ahnen ein yum upgrade gemacht, wo die SAMBA packages aufgrund einer Sicherheitslücke auf Version 3.6.23-30 aktualisiert wurden. Am nächsten Tag dann der Schock: Ich konnte mich von meiner Windows Workstation nicht mehr beim Domain-Controller anmelden und bekam in Windows die Meldung:

The trust relationship between this workstation and the primary domain failed

Das smbd.log sagte:

rpc_server/netlogon/srv_netlog_nt.c:976(_netr_ServerAuthenticate3)
 _netr_ServerAuthenticate3: netlogon_creds_server_check failed. Rejecting auth request from client MEIN-PC machine account MEIN-PC$

Als ich auch nach einigem suchen keien Lösung fand, sah ich mich gezwungen temporär auf die letzte SAMBA Version zu downgraden, was bei RedHat zum Glück sehr einfach ist. 😉

Nun hoffe ich, dass der Fehler möglichst bald behoben wird…

Referenzen

Published by

Steven Varco

Steven ist ein Redhat RHCE-Zertifizierter Linux-Crack und ist seit über 20 Jahren sowohl beruflich wie auch privat auf Linux spezialisiert. In seinem Keller steht ein Server Rack mit diversen ESX und Linux Servern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.