Honda Prelude (BA4): Innenraumbeleuchtung

In diesem Guide lernen wir, wie man dem Honda Prelude eine schöne blaue Innenraumbeleuchtung gönnt. Der Guide fängt mit den einfachen Dingen an und geht dann bis zur Montage einer blauen Fussbodenbeleuchtung.

Verwendete Materialien

Für unseren Kompletten Workshop brauchen wir:

  • Dünner Stromdraht
  • Kleine LED Leuchten (Anzahl abhängig davon, was man alles beleuchten möchte…. g)
  • Neon-röhren für die Fussraumbeleuchtung

Materialien:

  • Schraubenzieher
  • Strommesser (sehr hilfreich, wenn man den Stromanschluss selbst machen will)

Stromanschluss

Zuerst braucht man selbstverständlich einen Punkt wo man den Strom anschliessen kann. Am einfachsten ist es, wenn man eine schon vorhandene Quelle, wie beispielsweise das Leselicht nimmt. Nachteil: Man hat nur Beleuchtung wenn das Leselicht an ist.
Das suchen nach einem passenden Anschluss kann z.t. etwas aufwändig sein am besten man sucht mal den Innenraum nach Stromkabeln ab, die man anzapfen könnte. Sonst kann man sich bei einem Autoelektriker auch schnell einen Kabelanschluss ziehen lassen, der sollte das in 30-60 Minuten schaffen. Daran kann man dann künftig gleich alles elektronische anschliessen.

LEDs

Bei den LEDs zu beachten, dass man eine genügend starke LED, besser noch eine Laser-LED verwendet.
Weiter braucht man für diese einen OHM-Widerstand; wenn man sich das anlöten nicht zutraut, sollte ein gutes Elektronikfachgeschäft dies schnell erledigen können, einfach danach fragen. 😉

Türen

{IMG(fileId="35",thumb="y",rel="box[g]",imalign="left",align="left")}{IMG} Die Türfalle sowie den Lüftungsschacht kann man mit einer blauen Beleuchtung aufwerten, dies sieht dann so schön aus wie auf dem Bild.

Abmontage

Zuerst wollen wir mal die Türverkleidung wegnehmen, dazu sind einige Schrauben zu lösen. Die z.t. gut versteckten Orte der Schrauben sind im unteren Bild gekennzeichnet:
{IMG(src=/dl36,thumb="y",rel="box[g]",imalign="center",align="center")}{IMG}

Die Tür ist weiterhin am unteren Rand eingerastet, d.h. man muss die Türverkleidung vorsichtig lösen in dem man unten zieht. Wenn die Verkleidung dann unten gelöst ist und alle Schrauben raus sind, drückt man sie nach oben hinaus. Das geht am besten wenn das Fenster unten ist.

{IMG(src=/dl37,thumb="y",rel="box[g]",imalign="left",align="left")}{IMG} Bei der Türfalle bohrt man nun ein Loch in der Grösse der LED rein und steckt diese rein. Danach muss man nur noch die LED an einen dünnen Stromdraht anlöten, diesen durch die Türe ziehen und mit dem Stromanschluss verbinden.

Das gleiche kann man nun auch beim Lüftungstunnel machen.

Mittelkonsole

{IMG(fileId="38",thumb="y",rel="box[g]",imalign="left",align="left")}{IMG} So sollte es aussehen. Dort wo die Pfeile sind da muß man die Schrauben raus drehen. Danach kann man den Lüftungsschacht herausziehen.

{IMG(fileId="39",thumb="y",rel="box[g]",imalign="left",align="left")}{IMG} Zweiter Schritt: Herausnehmen von wiederum 6 Schrauben. Dann etwas herausziehen und dann den Kabelstecker hinter dem Ventiltoreinstellknopf den Stecker lösen. Danach kann man die Konsole herausnehmen, unter Beachtung des Bodenzuges der Heizung. Löst man diesen hat man die Konsole in der Hand.

{IMG(fileId="40",thumb="y",rel="box[g]",imalign="left",align="left")}{IMG} Und so sieht es dann aus. Die Pfeile kennzeichnen wiederum die Glühlämpchen.

Tacho und Schalter

{IMG(fileId="41",thumb="y",rel="box[g]",imalign="left",align="left")}{IMG}

{IMG(fileId="42",thumb="y",rel="box[g]",imalign="left",align="left")}{IMG} 1. Man nehme einen Schalter heraus. Das geht ohne Gewalt, es ist alles nur gesteckt.

{IMG(fileId="43",thumb="y",rel="box[g]",imalign="left",align="left")}{IMG} 2. Wie man hier auf dem Bild (glaube ich) erkennen kann, das sind die 3 Fassungen der original Glühlämpchen. Diese kriegt man mit einem Schlitzschraubendreher und einer 1/4 Rechtsdrehung ohne Probleme heraus. {IMG(fileId="44",thumb="y",rel="box[g]",imalign="right",align="right")}{IMG}

Fussraumbeleuchtung

Beschreibung folgt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.