apache: Umlaute werden nicht richtig dargestellt

Wenn beim apache Webserver Text oder HTML Dateien mit falschen Umlauten angezeigt werden, liegt dies meist an den Zeichensatz Einstellungen.

Mittels der [http://httpd.apache.org/docs/2.2/mod/core.html#adddefaultcharset|AddDefaultCharset]-Direktive kann ein Zeichensatz angegeben werden, der für alle Dateien gilt; dieser verändert jedoch die Standard-Einstellung des Browsers und führt so manchmal zu verkorksten Umlauten. Deshalb sollte diese Einstellung Standardmässig auf "Off" sein.
Bei RHEL/CentOS ist diese in der Standardeinstellung jedoch auf UTF-8, wahrscheinlich um Kompatibilität mit alten Scripts wo der Zeichensatz nicht definiert ist zu wahren.
Ist dies so, sollte die Einstellung in der httpd.conf erstmal auf "Off" gestellt werden.

Werden die Umlaute immer noch nicht korrekt dargestellt, kann man auf Verzeichnisebene (über .htaccess files) mit der Direktive "AddDefaultCharset" experimentieren.
Ebenfalls kann man mit der [http://httpd.apache.org/docs/2.2/en/mod/mod_mime.html#addcharset|AddCharset]-Direktive dies für einzelne Dateitypen (z.B. .txt) Einstellen.

Tip: httpd.conf Einstellungen überschreiben
In der Zentralen httpd.conf des apache Webservers sollte so wenig wie möglich verändert werden um spätere upgrades nicht kompliziert zu machen.

Deshalb legt man am besten eine weitere Datei mit dem Namen: httpd-override.conf an und bindet diese mit der Include-Direktive am Schluss der httpd.conf ein:

Include conf/httpd-override.conf

Darin kann man dann die Standard-Einstellungen jeweils „überschreiben“.

Quellen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.