DHCP-Server brint die Meldung: No subnet declaration for eth0 (0.0.0.0)

Nach der Installation und erstem Start vom DHCP-Server bringt dieser die Meldung:
localhost dhcpd: No subnet declaration for eth0 (xxx.xxx.xxx.xxx).
localhost dhcpd: Please write a subnet declaration in your dhcpd.conf file for the
localhost dhcpd: network segment to which interface eth0 is attached.
localhost dhcpd: exiting.

Besonders bei Gateways, die zwei Netzwerkkarten haben, man aber nur dynamische IPs auf einer (z.B. eth1) verteilen möchte, muss man dem Installationsprogramm sagen, dass der DHCP nur auf eth1 hören soll. Standardmässig hört er nämlich auf eth0, was bei vielen das "externe" interface ist.

Abhilfe schafft nach der Installation vom DHCP Server das editieren der Datei: ‚/etc/default/dhcp‘, dort das verwendete (interne) Interface eintragen und mittels:

dpkg-reconfigure dhcp

neu Konfigurieren.

Weitere Infos zu diesem Problem: http://www.online-tutorials.net/betriebssysteme/linux-dhcp-server-subnet-declaration/t-10-29-8-page1.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.