SSH tunnel port forwarding

SSH tunneling ist immer dann praktisch, wenn man von einem host nicht auf einen anderen über einen Port zugreifen kann.
Dann kann man über einen „Mittelsmann-Server“ (sogenannter „jumphost“), welcher Zugriff auf den remote host hat, darauf zugreifen.

Tunnel erstellen

ssh -nNT -L 1022:remotehost:22 root@jumphost

Über Tunnel Verbinden

ssh localhost -p 1022

Erklärung

ssh -nNT -L 1022: remotehost:22 root@jumphost
Erstelle eine SSH Verbindung ohne Shell (-nNT) und öffne auf der lokalen Maschine Port 1022 (-L 1022) Leite den lokalen Port 1022 um auf den Port 22 auf dem Remote host Mach das über den host: root@jumphost

Damit wird jetzt eine SSH Verbindung zu root@jumphost (Port 22) erstellt und offen gehalten.

Verbindet man sich nun über localhost auf dem Port 1022, erstellt jumphost eine Verbindung auf den Port 22 von remotehost und übergibt diese dem localhost auf dem Port 1022.

Weitere Infos

Published by

Steven Varco

Steven ist ein Redhat RHCE-Zertifizierter Linux-Crack und ist seit über 10 Jahren sowohl beruflich wie auch privat auf Linux spezialisiert. In seinem Keller steht ein Server Rack mit diversen ESX und Linux Servern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.