.msi Dateien extrahieren

Microsoft-Installer-Archive (MSI) lassen sich nicht wie selbst extrahierende EXE-Archive entpacken ohne das Programm vorher installieren zu müssen; dies wäre jedoch oft gewünscht, etwa um noch ein readme file zu lesen bevor man die Applikation installiert.

Hierzu gibt es die Möglichkeit über die /a Option; dies sollte dann eine sog. "administrative Installation" machen, d.h. einfach alle Dateien ins ausgewählte Verzeichnis extrahieren.

Dazu unter Start – Ausführen die folgende Zeile eingeben:

msiexec /a "[Quelle]" /qn TARGETDIR="[Ziel]"

Dabei ist [[Quelle] der Pfad des MSI-Archivs und [[Ziel] der Pfad des Ordners, in den das Archiv entpackt werden soll. Sollte dieser Zielordner noch nicht existieren, wird er automatisch angelegt.

Tip
Ist die .msi-Datei zusätzlich in einer .exe-Datei verpackt, kommt man an die -msi-Datei,
indem man die .exe startet und (während diese noch läuft) unter Start – Ausführen %TEMP% eingibt;
danach kann man in diesem Ordner die .msi-Datei finden und den EXE-Installer schliessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.