ESX Upgrade via CLI

Bei rootservern hat man oft das Problem, dass man keinen physischen Zugang zum server hat. Was also, wenn man ein ESX update machen muss?

Ganz einfach, der ESX lässt sich nämlich live über die SSH Konsole updaten und das direkt vom vmware repository!

Zuerst wird der maintenance mode aktiviert und die host-firewall (temporär) abgeschaltet:

vim-cmd /hostsvc/maintenance_mode_enter
esxcli network firewall ruleset set -e true -r httpClient

Mit diesem Befehl kann eine Liste der vmware images abgerufen werden:

esxcli software sources profile list -d https://hostupdate.vmware.com/software/VUM/PRODUCTION/main/vmw-depot-index.xml

Nun das entsprechende image auswählen, updaten und neustarten:

esxcli software profile update -d https://hostupdate.vmware.com/software/VUM/PRODUCTION/main/vmw-depot-index.xml -p [ESX-IMAGE];
esxcli network firewall ruleset set -e false -r httpClient
reboot

Nach dem Neustart den maintenance mode wieder deaktivieren:

vim-cmd /hostsvc/maintenance_mode_exit

Quellen

Published by

Steven Varco

Steven ist ein Redhat RHCE-Zertifizierter Linux-Crack und ist seit über 20 Jahren sowohl beruflich wie auch privat auf Linux spezialisiert. In seinem Keller steht ein Server Rack mit diversen ESX und Linux Servern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.