Programme manuell deinstallieren

Vor allem bei Spielen kann es vorkommen, das Sie sich über Systemsteuerung->Software nicht deinstallieren lassen.
Es bleibt nur noch, das Verzeichnis manuell zu löschen. -Doch der Eintrag in Systemsteuerung->Software bleibt, genau
wie unzählige andere Dateien. Hier wird schritt-für Schritt erklärt, wie du ein Programm manuell deinstallieren kannst (Wir nehmen als Beispiel "C&C2:Alarmstufe Rot" von Westwood, da sich dieses häufig nicht deinstallieren lässt:

-Lösche das Verzeichniss, auf dem das Programm installiert ist (z.B. C:ProgrammeC&C2).
-Gehe auf Start->Ausführen und gib dort "regedit" ein.
-Gehe auf Systemsteuerung->Software und suche den Eintrag des Programms (z.B. Alarmstufe Rot Windows 95); schreibe dir diesen Eintrag auf.
-Klicke auf "Bearbeiten"->"Suchen" und gib den Eintrag ein, den du aufgeschrieben hast.

-Nach einiger Zeit (Manchmal bis zu 5 Minuten und mehr!) erscheinen im rechten Fester 3 Einträge, im linken solltest du den namen der Firma (z.B. Westwood) sehen. Lösche diesen Eintrag.
-Wenn du willst, kannst du nun noch nach sämtlichen Wörtern dieses Programmes suchen und wenn sie genau zutreffen löschen (z.B. Westwood, Alarmstufe Rot, CC2 usw.).
-Gehe auf: WindowsStartmenü und lösche dort noch den Eintrag des Programmes (z.B. Westwood).
-Nun sollte das Spiel komplett entfernt sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.